Pantherchamäleon

Furcifer pardalis

In der Welt der Reptilien gibt es schon einige bizarre Kuriositäten in allen Formen und Farben zu bestaunen. Zu den faszinierendsten Vertretern gehören zweifellos die Chamäleons.

Farbwechsel zur Kommunikation

Chamäleons hilft die Fähigkeit des Farbwechsels bei der Tarnung, aber auch ihr Gemütszustand zeichnet sich auf Ihrer vielseitigen Haut ab. Ob Angst, Entspannung oder Wut, der emotionale Zustand des Tieres lässt sich schon von weitem erkennen. Aber auch Licht, Temperatur und Luftfeuchtigkeit können das aktuelle Outfit beeinflussen. Grün, braun, blau, weiß, schwarz, gelb und orange – all das sind bei Chamäleons auftretende Farbkombinationen. Seine Gefühle offen zur Schau zu tragen – ob das das soziale Leben wohl einfacher macht?

Steckbrief

  • Herkunft

    Madagaskar und vorgelagerte Inseln

  • Lebensraum

    Lichte Wald- und Buschgebiete in Küstennähe

  • Nahrung

    Wirbellose und kleinere Reptilien

  • Bestand

    nicht gefährdet

  • Größe

    Männchen: bis 25 cm (Kopf-Rumpf-Länge)

    Weibchen: bis 17 cm (Kopf-Rumpf-Länge)

  • Gewicht

    50-75g

  • Tragzeit

    30-45 Tage

  • Erreichbares Alter

    2-3 Jahre

Bedrohungsstatus laut IUCN

Die perfekte Überwachungskamera

Chamäleons haben ein Sichtfeld von 360 Grad und können in zwei Richtungen gleichzeitig sehen. Die kreisförmigen Augenlider lassen nur ein kleines Loch für die Pupille und können unabhängig voneinander rotieren.

Fuß gefasst

Die Füße des Chamäleons sind ebenfalls perfekt an das Leben in Bäumen angepasst. Die fünf Zehen schließen sich zu zwei Paaren zusammen, sodass sich das Reptil wie mit einer Zange fest an einen Ast klammern kann.

Fast Food

Die Zunge eines Chamäleons kann doppelt so lang werden wie sein Körper. An ihrem Ende ist sie wie ein muskulöser Saugnapf geformt, was beim schnellen Umschließen großer Insekten hilft. Wenn Sie zum Fangen herausgeschleudert wird, erreicht sie bei einigen Chamäleons eine Geschwindigkeit wie ein Auto, das von null auf hundert in einer hundertstel Sekunde beschleunigt. Das Fangen der Beute geschieht damit in nur 0,07 Sekunden! Wie auch beim Farbwechsel gilt hier: Je kleiner, desto schneller!

Neue Freunde finden

Werden Sie Tierpate und unterstützen Sie so die hohe Qualität der Tierhaltung und die zoologische Arbeit im Aquarium Berlin.

JETZT HELFEN

Öffnungszeiten

Heute, 13. Juni
9:00 - 18:00 Uhr
Letzter Einlass: 17:00 Uhr
Öffnungszeiten

Fütterungen & Trainings

  • Derzeit können keine öffentlichen Fütterungen und Tiertrainings stattfinden.

Plan

Plan

Anfahrt

Budapester Straße 32, 10787 Berlin

Anfahrt