Schulklassen 5-6

Führungen zu ausgewählten Tierarten / Systematik

Fische – Amphibien – Reptilien

Bei dieser Führung erhalten Schüler/innen einen Komplettüberblick über die drei verschiedenen Tierklassen. Im Vordergrund stehen dabei die Unterscheidung von Fisch, Reptil und Amphib, deren Lebensweise und die Anpassungen der Tiere an ihren Lebensraum. Die Schüler/-innen vergleichen die Tierarten miteinander, stellen Gemeinsamkeiten, sowie Unterschiede fest und lernen einige Besonderheiten einzelner Tierarten kennen.

Themenfeld:
•    Pflanzen – Tiere – Lebensräume
•    Angepasstheit von Tieren an ihren Lebensraum erkunden und dokumentieren
•    Wechselwirkungen benennen: Leben im Wasser und an Land, Körperbau, Verhalten, Fortpflanzung, Entwicklung, Nahrungsbeziehungen


Anpassung an Lebensräume

Spezialisten unter Wasser

Bei einem Rundgang durch das Aquarium erfahren die Schüler/-innen Allgemeines über den Fischbauplan. Im Anschluss erkunden sie spezielle Anpassungsleistungen der Wasserbewohner.

Themenfeld:
•    Pflanzen – Tiere – Lebensräume
•    Angepasstheit von Tieren an ihren Lebensraum erkunden und dokumentieren

Insekten und Spinnentiere

Vielen Menschen graust es vor Spinnen und Insekten, dabei sind diese bei genauerer Betrachtung sehr faszinierend. Die Schüler/-innen erhalten einen Überblick über Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden systematischen Gruppen, lernen allerhand Interessantes und können so Ekel und Vorurteile abbauen.

Themenfeld:

•    Naturphänomene erschließen
•    Angepasstheit von Tieren an ihren Lebensraum erkunden und dokumentieren


Artenvielfalt und Artenschutz

Artenvielfalt, Artensterben und Artenschutz

Neben dem Aufzeigen der Artenvielfalt, ist vor allem der Artenschutz eine tragende Aufgabe Zoologischer Gärten und Aquarien. Gemeinsam betrachten wir verschiedene Bedrohungssituationen von Fischen, Reptilien und Amphibien. Wir diskutieren über die Möglichkeiten und Probleme des weltweiten Artenschutzes, wobei wir mit den Schüler/-innen mögliche Wege des persönlichen Einsatzes erörtern.


Mit dem Forscherteam unterwegs

Lernen an Stationen

Bei diesem Rundgang widmen wir uns den Besonderheiten der Fische, Reptilien, Amphibien und Insekten sowie deren Entwicklung und Verhalten. Entlang an 8 Stationen durch das Aquarium können die Schüler/-innen ihre Kenntnisse anhand der Methode des Stationenlernens durch eigenständiges Erarbeiten erweitern. Eine Freiarbeitsphase dient den Kleingruppen zum Beobachten, Erforschen und Ausprobieren. Alle Ergebnisse werden wir anschließend gemeinsam besprechen. Bitte eigene Stifte mitbringen!

Themenfelder:
•    Welt des Großen – Welt des Kleinen
•    Regeln des Natur- und Artenschutzes
•    Arbeitsform