Schulklassen 3-4

Anpassung an Lebensräume

Anpassung an das Leben unter Wasser

Tiere mussten sich auf verschiedenste Weise an ihren Lebensraum im Wasser anpassen. Wir werfen zunächst einen theoretischen Blick auf den allgemeinen Bau der Fische, bevor es zu einem Rundgang durch das Aquarium geht, bei dem Kinder die erarbeiteten Kenntnisse am lebenden Tier beobachten können. Dabei lernen sie, die Abwandlungen des Grundbauplans als Anpassung an den Lebensraum zu verstehen.

Themenfeld:

  • Naturphänomene erschließen / Angepasstheit eines Tieres an seinen Lebensraum / Wasser
  • Angepasstheit eines Tieres an seinen Lebensraum/ Wasser erkunden und dokumentieren

Insekten und Spinnentiere

Viele Menschen ekeln sich vor Spinnen und Insekten, dabei sind diese Tiere äußerst faszinierend, wirft man nur einen genauen und ruhigen Blick darauf. Die Schüler/-innen erhalten einen Überblick über Unterschiede  und Gemeinsamkeiten dieser beiden systematischen Gruppen, lernen allerhand Interessantes und können so ganz beiläufig Vorurteile und Ekel abbauen.

Themenfeld:
•    Naturphänomene erschließen
•    Angepasstheit eines Tieres an seinen Lebensraum Wasser erkunden und dokumentieren

Lebenszyklen von Fischen und Amphibien

Bei dieser Führung liegt der thematische Fokus auf den Lebenszyklen und dem Fortpflanzungsverhalten von Fischen und Amphibien. Gemeinsam erarbeiten wir die allgemeinen Lebenszyklen anhand konkreter Beispiele, wobei wir auch Abweichungen und Besonderheiten behandeln werden.

Themenfeld:
•    zeitliche Abläufe in der Natur kennen lernen
•    Lebenszyklen von Tieren erarbeiten


Mit dem Forscherteam unterwegs

Rätseltour

Bei dieser besonders interaktiven Führung, die sich auch für Wandertage eignet, können die Schüler/-innen nicht nur ihr Wissen über Fische, Reptilien, Amphibien und Insekten spielerisch testen, sondern dabei auch viel Neues über unsere Aquarium-Bewohner erfahren. Auf die Kinder warten viele spannende Fragen, die es zu beantworten gilt.

Themenfeld:
•    Naturphänomene erschließen