Schulklassen 11 - 13

Die Eroberung des Festlandes

Dass alles Leben aus dem Wasser kam, ist bekannt. Doch warum war eine Eroberung des Festlandes durch Tiere überhaupt nötig und möglich? Welche Evolutionsmechanismen wirkten auf diesen Schritt ein? Um diese Fragen zu beantworten, werden wir die Entwicklungsschritte anhand von rezenten Tierarten nachvollziehen.

Themenfeld:

•    Stammesgeschichtliche Entwicklung
•    Entstehung der Artenvielfalt (Grundkurs)

Bionik

Was haben die New Yorker Feuerwehr und ein Knochenfisch gemein? Welche Errungenschaften stecken in einigen Schlangenarten, die in Zukunft Sehbehinderten die Wahrnehmung erleichtern könnten? Die Natur liefert uns oft Inspirationen und genial einfache Lösungen für viele technische Probleme. Bei dieser Führung erhalten die Schüler/-innen einen Einblick in die evolutionären Erfindungen einiger Aquarienbewohner und deren Potential für modernste Technik.

Artenvielfalt, Artensterben und Artenschutz

Neben dem Aufzeigen der Artenvielfalt, ist vor allem der Artenschutz eine tragende Aufgabe Zoologischer Gärten und Aquarien. Gemeinsam betrachten wir verschiedene Bedrohungssituationen von Fischen, Reptilien und Amphibien. Wir diskutieren über die Möglichkeiten und Probleme des weltweiten Artenschutzes, wobei wir mit den Schüler/-innen mögliche Wege des persönlichen Einsatzes erörtern.

Giftige Tiere im Aquarium

Tiere besitzen Gifte nicht aus purer Boshaftigkeit, sondern um sich zu verteidigen oder Beutetiere zu schlagen. Mit den Schüler/-innen besuchen wir verschiedene giftige Tierarten und besprechen die Giftorgane, die verschiedenen Arten der Gifte und deren Wirksamkeit. Dabei werfen wir auch einen Blick auf in diesem Zusammenhang interessante Themen wie Tarnung, Warnung und Waffen der Tiere.