Abschlussklassen und Studienreisen

Sie planen eine Abschlussfahrt oder eine Studienreise nach Berlin? Der Besuch des Zoo Berlins und seines Aquariums sind quasi Pflicht bei einem Berlin Besuch! Verbinden Sie Spaß mit Bildung und nehmen Sie mit Ihren Schülern an unserem Programm für die großen Kids teil:

Artenvielfalt, Artenschutz und Artensterben

Eine wichtige Aufgabe Zoologischer Gärten und Aquarien ist der Artenschutz. Bei dieser Aquarium-Tour begeben wir uns auf eine Reise zu den Buntbarschen nach Afrika an den Viktoriasee und nach Madagaskar.
Alleine im Viktoriasee sind 500 verschiedene endemische Fischarten von vollständiger Ausrottung bedroht. Auch Madagaskar beherbergt eine einzigartige Vielfalt nur dort vorkommender Arten. Wir werden zahlreiche Fischarten, Schildkröten, Echsen, Riesenschlangen und Frösche kennenlernen und über die Probleme und Möglichkeiten weltweiten Artenschutzes, auch des persönlichen Einsatzes, diskutieren. Nicht zuletzt wollen wir mit dieser Führung auf das weltweite Amphibiensterben durch die Zerstörung natürlicher Lebensräume, den Einsatz von Pestiziden und einen aggressiven Amphibienpilz aufmerksam machen.

Veranstaltungsbeginn ist jeweils um 9.15, 10.15, 11.15 sowie 12.15 Uhr sowie nachmittags nach Absprache.

Australien, Giftküche der Welt!

Wir starten mit den giftigen Fischen, vor denen sich besonders Taucher in Acht nehmen sollten, und beleuchten speziell die Themen Tarnung, Warnung und Waffen der Tiere. In unseren Riffbecken zeigen wir eine Vielfalt von Korallen und begegnen klassischen Riffbewohnern wie Clownfischen, Drückerfischen, Kaiserfischen und Doktorfischen. Als eines der wenigen Häuser weltweit, züchten wir im Aquarium Berlin auch eine Vielzahl von Quallenarten selbst, die wir ebenfalls besuchen. Vorbei an den Winkerkrabben, geht es zu den Haien und Muränen. Bei dieser Führung kommen nicht nur Aquarianer auf ihre Kosten. An Land begegnen wir Stachelschwanzwaranen, Bartagamen und Kragenechsen, die wie ihre Verwandten die Dinosaurier auf zwei Beinen laufen können.

Veranstaltungsbeginn ist jeweils um 9.15, 10.15, 11.15 sowie 12.15 Uhr sowie nachmittags nach Absprache.